News.

The New Silk Road: China's massive Investment program.

A new survey by our tenant Germany Trade and Invest (GTAI) and the Associ­ation of German Chambers of Commerce and Industry (DIHK).

Kindly note, that the survey and related information is only available in German language.

DIHK (26.02.2018):

Die "Neue Seidenstraße - Chinas massives Investitionsprogramm" und die hiermit verbundenen Chancen beleuchtet die gleichnamige Studie, die die deutsche Außenwirtschaftsagentur Germany Trade & Invest (GTAI) und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) heute in Berlin vorgestellt haben.

Können deutsche Unternehmen von der "Belt and Road Initiative" profitieren? Welche Aussichten bestehen für eine Beteiligung an Ausschreibungen? Wie und wo können sie erfolgreich sein?

Grundsätzlich sei die chinesische Initiative für ganz Deutschland von großer Bedeutung, erklärte DIHK-Außenwirtschaftschef Volker Treier in Berlin: "Die Belt and Road Initiative hat weit über Asien hinaus einen Modernisierungsschub ausgelöst", berichtete er. "In nur zehn Jahren werden 90 Prozent des weltweiten Wachstums außerhalb Europas stattfinden." 

Als kurzfristig interessant für deutsche Unternehmen bewertet Treier eine Beteiligung an Projekten zwischen Peking, Duisburg, Jakarta und Dar es Salaam. "Mittel- bis langfristig rückt dann auch die Erschließung dieser neu verbundenen Märkte in den Fokus." Durch die Neue Seidenstraße würden westliche Investoren beispielsweise auch Zentralasien in den Blick nehmen. "Hinzu kommt, dass China den Aufbau neuer Handelsregime zwischen Asien, Europa und Afrika im Rahmen dieses Projektes vorantreibt", so der DIHK-Außenwirtschaftschef weiter. [...]

Download the full publication here.

 

Our tenants.